3D Kugel mit Photoshop CS4/5 extended

Vielleicht kennt Ihr das Problem auch – Ihr wollt eine 3D Kugel erstellen, die die Umgegung spiegeln soll. Nichts einfacher als das…… in CS4/5 muß man hierfür nur ein neues 3D Objekt erstellen und bei Umgebung die Textur auswählen die sich in der Kugel spiegeln soll. Dann noch Spiegelung im 3D Menu hochziehen und fertig ist die Sache. Tja – bis auf ein kleines Problem. Man stelle sich vor, daß man ein viereckiges Bild um eine Kugel wickelt. Wenn das jetzt deckungsgleich aufgeht (tut es in Photshop zum Glück), dann bleiben die Kanten wo die Seiten des viereckigen Bilde aneinander stoßen. Die sieht man einfach.

Wie bekommt man sowas los? Unter Filter/sonstige Filter/Verschiebungseffekt kann man die Kante ins Bild schieben. D.h. der Filter schiebt das Bild um eine gewisse Anzahl Pixel nach rechts und das was eigentlich verloren ginge, kommt auf der linken Seite wieder ins Bild. Ebenso kann man das vertikal machen. Damit lassen sich die Bildkanten ins Bild holen.

Um jetzt das Bild fit für die Kugel zu bekommen verschiebt man zuerst nach rechts um die hälfte der Pixel die das Bild breit ist (damit kommt die Kante genau in die Mitte).
Mit CS5 hat man es einfach und markiert diese Kante großzügig, drückt Shift+Rückschritt und wählt Inhaltssensitiv aus. Damit entfernt PS die Kante und ersetzt sie anhand der umliegenden Bereiche.

Mit CS4 muß man hier etwas mit dem Ausbessern Werkzeug tätig werden – was aber auch nicht mehr als 3 Minuten dauert. Anschließend wiederholt man das Ganze mit der Horizontalen Kante und verschiebt also vertikal. Danach hat man ein Bild das sich wie ein 360° Panorama um die Kugel wickelt und keine Nahtstellen aufweist.

Noch ein Tipp: Das Bild sollte immer im Format 2:1 (Breite:Höhe) vorliegen damit es nicht gezerrt wird.

PDF Download    Sende Artikel als PDF   

Ein Gedanke zu „3D Kugel mit Photoshop CS4/5 extended

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.